Leider sind in der Grazer Architekturlehre...

...traditionell die Sozialwissenschaften sehr unterrepräsentiert und es gibt einen großen Zwiespalt zwischen Architektur und Soziologie. Hier plädiere ich im Sinne einer gesellschafts- und menschentauglicheren Architekturlehre stark für mehr Lehrangebote aus dem Spektrum der Human- und Sozialwissenschaften für Architekturstudierende. Eitelkeiten und verstaubte Vorurteile gegenüber der Soziologie und anderen Sozialwissenschaften sollten endlich von einer offenen und befruchtenden Zusammenarbeit der Disziplinen abgelöst werden!

1 Ansicht

von Bettina Landl